Verdauung und Stuhlgang

Mit der Beikost ändert sich auch Babys Verdauung. Je nachdem was dein Baby isst, ändern sich Farbe, Geruch und Konsistenz des Stuhlgangs. Sei Sie also nicht erschrocken, wenn sich die Farbe, Konsistenz sowie der Geruch des Stuhlgangs bei den verschiedenen Gemüsesorten ändern. Babys, die bereits regelmäßig Beikost erhalten, sollten alle 1 – 2 Tage Stuhlgang entleeren. 

Verstopfung
Als Verstopfung bezeichnet man erhärteten Stuhlgang mit schmerzhafter Entleerung. Mögliche Ursachen sind zum Beispiel sehr kalkhaltiges Wasser, zu wenig Flüssigkeit, zu wenig Bewegung, ein wunder Po oder eine kleine Verletzung am Anus und Unreife des Darms.

Erste Hilfe bei Verstopfung 

  • Stuhlfestigende Zutaten wie Möhre, Pastinake, Beeren und Banane meiden.
  • Anstatt raffiniertem Rapsöl besser kaltgepresstes Rapsöl verwenden.

Mythos Milchzucker
Dieser führt zwar bei einigen Kindern tatsächlich zur Stuhlentleerung, kann aber den Stuhlgang so wässrig werden lassen, dass dein Baby einen Flüssigkeitsmangel bekommen könnte. Bei manchen Babys führt Milchzucker auch dazu, dass die Verstopfung noch schlimmer wird. Ferner verursacht Milchzucker häufig sehr starke Blähungen.

Distelöl
Öl aus der Färberdistel ist bei Babys ab etwa 3 Monate geeignet. Es wirkt schnell und zuverlässig. Du kannst 2–mal täglich einen Teelöffel Distelöl ins Fläschchen oder in die Beikost geben. Distelöl aus der Färberdistel bekommst du z.B. von Mazola oder Belasan (Aldi).

Glycerin Zäpfchen und Kümmelzäpfchen
Sollte Ihr Baby einen harten Bauch haben und trotz aller Maßnahmen kein Stuhl abgesetzt wurde, so rate ich zu einem abführenden Zäpfchen. Diese wirken schonend und sind frei von Nebenwirkungen.

Sehr weicher und häufiger Stuhlgang
Häufiger und weicher Stuhlgang sind keine Erkrankung sondern ein Zeichen dafür, dass die Darmflora noch unreif ist. Wenn dein Baby keine weiteren Beschwerden wie Koliken, Blähungen oder häufiges wund sein hat, kannst du in Ruhe abwarten.

Bei Durchfall ist der Stuhlgang flüssig und scheint mehr aus Wasser als aus festen Teilen zu bestehen. Durchfall kann gelb, grün oder braun sein. Meist erkennt man Durchfall an den veränderten Geruch. Durchfall kann ein Zeichen für eine Infektion sein und muss behandelt werden. Bitte ziehen Sie einen Arzt zu Rate! Was du sonst bei Durchfall hilft tun kannst du hier nachlesen.

Babylax Klistire, 3 St.
1 Bewertungen
Babylax Klistire, 3 St.
  • Wirkstoff: Glycerol
  • bei Verstopfung
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -00098878
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker