Welcher Reis?

Reis ist bereist für Babys ab 5 Monate bestens geeignet. Er ist leicht verdaulich und wird sehr gut vertragen. Es gibt viele Möglichkeiten der Zubereitung und Anwendung.

Als Getreidebrei eignet sich Reis als erste Beikost und als Beilage ist Basmati Reis besonders gut geeignet, da er schön weich wird und Ihr Baby sich nicht so leicht verschlucken kann. Auch parboiled Langkornreis eignet sich in vielen Rezepten bestens, ist jedoch als Beilage nicht so gut geeignet, da er meist „körnig“ bleibt.

Töpfer Bio-Reisbrei mit Vollkornreis, 175g
  • Die Getreidestärke wird mit Wärme und Feuchtigkeit schonend aufgeschlossen und ist damit fu?r das Baby
  • Einfach Zubereitung - ohne Aufkochen
  • Glutenfrei
  • Milchfrei
  • Ohne Zuckerzusatz

In vielen Rezepten verwende ich Milchreis, da dieser sehr vielseitig zu verwenden ist. Wird Milchreis nur mit Wasser zubereitet ist er als Beilage ideal, da er sehr weich wird und es lassen sich auch viele Varianten zum Baby-Led weaning daraus zaubern wie z.B. Broccoli-Reis-Bällchen.

Die Bezeichnung „Milchreis“ ist etwas verwirrend, da mit „Milchreis“ meist eine Süßspeise gemeint ist. Tatsächlich ist „Milchreis“ eine Reissorte aus Rundkornreis, die „klebrig“ wird und deshalb bei der Zubereitung der Milchreis-Süßspeise sehr beliebt ist, weil sie damit besonders cremig wird. Zur Zubereitung der Milchreis-Süßspeise eigen sich auch andere Sorten Rundkornreis und Risotto Reis.

Tegut Spitzen-Langkorn Parboiled-Reis, 500 g
1 Bewertungen
Tegut Spitzen-Langkorn Parboiled-Reis, 500 g
  • Das Tegut Reinheitsversprechen steht für gute Zutaten für guten Geschmack
  • Ohne Geschmacksverstärker, Hefeextrakt, Süßungsmittel, gehärtete Fette und Farbstoffe
  • Der Reis gelingt ganz einfach immer locker und körnig
  • Der Reis ist sehr zart im Geschmack