Fenchel-Kartoffel-Stampf

Rezept Info

  • ab etwa 6 Monate
  • lindert Blähungen und Bauchschmerzen
  • stuhlnormalisierend
  • als Trinkbrei bei Durchfall und Erbrechen
  • zum Kräfteaufbau nach Infekten
  • mit Mandelmus kalorienreich

Vorratshaltung und Aufbewahrung

  • Einfrieren | in einem Gefrierbeute |Gefrierdose bei minus 18°C [ bis 6 Monate]
  • Kühlschrank | in einer luftdichten Dose/Glas [ bis 2 Tage]
  • Aufwärmen | die gewünschte Menge im Wasserbad erwärmen oder in einem Topf unter Zugabe von wenig Wasser und unter Ständigen Rühren aufwärmen. Reste nicht noch mal aufwärmen.

Zutaten

  • 1 Fenchelknolle (~ 250 g)
  • 1 – 3 Kartoffeln (~ 125 g)
    ideal sind mehlig kochende Kartoffel
  • ~ 150 ml Wasser
  • 1 Teelöffel Rapsöl je 100g fertigen Brei
    • bei akutem Durchfall weg lassen
    • bei Verstopfung durch Distelöl ersetzten
    • bei geringer Gewichtszunahme zusätzlich 1/2 Teelöffel Mandelmus (nicht bei akutem Durchfall)

Zubereitung

  1. Fenchel waschen, “Grünzeug” sowie Strunk und alle unschönen Stellen entfernen und in Stücke schneiden.
  2. Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. In wenig Wasser zugedeckt in einem Topf etwa 15 Min. dünsten.
  3. Öl und eventuelle Mandelmus zugeben und stampfen (auf Wunsch auch pürieren).
  4. Als Trinkbrei noch etwas Wasser zugeben.


Homöopathie und Hausapotheke: für Babys und Kleinkinder
28 Bewertungen
Homöopathie und Hausapotheke: für Babys und Kleinkinder
  • Lucia Cremer
  • Herausgeber: Cremer, Lucia
  • Auflage Nr. 1 (15.04.2016)
  • Gebundene Ausgabe: 68 Seiten

Fenchel richtig „putzen“

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=–t3h1p3FjU]