Muffins mit Möhren

Rezept Info

  • ab etwa 7 Monate
  • ergibt 6 Stück
  • Diese Muffins sind sehr weich und auch für Babys ohne Zähnchen geeignet.
  • Es ist kein Backpulver enthalten, dadurch sind sie besonders leicht verdaulich.
  • Die Muffins werden durch die Möhren leicht süß.

Vorratshaltung und Aufbewahrung

  • Einfrieren | in einem Gefrierbeutel|Gefrierdose bei minus 18°C [ bis 6 Monate]
  • Kühlschrank | in einer NICHT luftdichten Dose [bis 3 Tage]
  • Unterwegs | in einer NICHT luftdichten Dose [bis 6 Stunden]
  • Aufwärmen | [nein]
  • Gut geeignet ist auch eine Papier-Brottüte zur Aufbewahrung

Zutaten

  • 1 Möhre (70 g gerieben)
  • 5 Esslöffel Orangensaft ( 50 g)
  • 4 gehäuft Esslöffel (Dinkel) Mehl (100 g)
  • 2 Esslöffel feine Haferflocken(20 g)
  • 3 Esslöffel Rapsöl (30 g)
  • 1 Ei
  • 6 Esslöffel Mineralwasser mit Kohlensäure (50 g )

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen und eventuelle Orange waschen und auspressen.
  2. Möhre waschen, schälen und sehr fein hobeln.
  3. Saft, Mehl, Haferflocken, Ei, Mineralwasser und Öl zugeben und miteinander vermischen und glatt rühren.
  4. Je 1-2 Esslöffel des relativ flüssigen Teigs in Muffinförmchen geben. Da der Teig sehr „nass“ ist habe ich zwei Förmchen ineinander gestellt. Die unteren Förmchen können später noch mal benutzt werden.
  5. Bei 180°C im vorgeheizten Ofen, etwa 15 Minuten bei Ober-Unterhitze backen.

Wichtig: Bevor die Muffins aus der Form genommen werden, müssen sie komplett auskühlen, da sie sonst kleben.


Video

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=3Z_zuhQKh9c?rel=0]