Rote Bete mit Kartoffel

Rezept Info

  • ab ≈ 7 Monate
  • stark stuhlauflockernd
  • schmeckt süß
  • Reich an Vitamin-C
  • Stärkt die Abwehrkräfte
  • Keine Sorge, wenn der Urin leicht rosa wird, das ist ganz normal
  • auch unpüriert lecker

Vorratshaltung und Aufbewahrung

  • Einfrieren |[ nein]
  • Kühlschrank | in einer luftdichten Dose/Glas [ nein]
  • Aufwärmen |[ nein]

Zutaten

  • 1 Knolle Rote Beete (~ 100 g)*
  • 1 Kartoffel (~ 50 g)
  • 2 Esslöffel Haferflocken
  • ~ 100 ml Wasser
  • 3 Esslöffel frisch gepresster Orangensaft
  • 1 Esslöffel Öl

*prima geeignet sind auch vorgekochte rote Beete, die in vielen Supermärkten vakuum Verpackt in der Obst-Gemüse Abteilung bekommst.


Zubereitung als Brei

  1. Rote Bete und Kartoffel waschen, schälen und vierteln. (Rote Bete färbt stark ab, deshalb eventuell Handschuhe anziehen).
  2. Rote Beete, Kartoffeln und Haferflocken in wenig Wasser zugedeckt in einem Topf etwa 10 – 15 Minuten dünsten.
  3. Alles in ein hohes Gefäß geben, auch das Kochwasser.
  4. Saft und Öl zugeben und mit der Gabel zerdrücken oder pürieren. Reste nicht aufwärmen.

Unpüriert

  1. Rote Bete und Kartoffel waschen, schälen und vierteln. (Rote Bete färbt stark ab, deshalb eventuell Handschuhe anziehen).
  2. Rote Beete und Kartoffeln für etwa 15 – 20 Minuten dünsten.
  3. Etwas abkühlen lassen.
  4. Mit Öl und Saft beträufeln.


Keine Produkte gefunden.