Pastinake mit Vollkornnudeln in Tomatensoße

Rezept Info

  • ab etwa 7 Monate
  • Die Nudeln sollten für Babys die sich noch leicht verschlucken zerdrückt werden.

Durch die Pastinake schmeckt das Gericht leicht süß. Vollkornnudeln sorgen für eine gute Verdauung und Sättigung. 


Vorratshaltung und Aufbewahrung

  • Einfrieren | in einem Gefrierbeute |Gefrierdose bei minus 18°C [ bis 6 Monate]
  • Kühlschrank | in einer luftdichten Dose/Glas [ bis 2 Tage]
  • Aufwärmen | die gewünschte Menge im Wasserbad erwärmen oder in einem Topf unter Zugabe von wenig Wasser und unter Ständigen Rühren aufwärmen. Reste nicht noch mal aufwärmen.

Zutaten

  • 1 mittelgroße Pastinake
  • 50 g Vollkornnudeln
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Esslöffel Haferflocken
  • 300 ml Wasser
  • 3 Esslöffel Orangensaft
  • 1 Esslöffel Olivenöl

Zubereitung

  1. Pastinake waschen, schälen und fein hobeln.
  2. Nudeln zugeben, Tomatenmark und Haferflocken zugeben.
  3. Wasser zugeben und unter gelegentlichem rühren ~ 13 Minuten garen.
  4. Nach dem Kochen Saft und Öl zugeben.
  5. Basilikum und Oregano passen gut dazu.

Schritt für Schritt

Zubereitung Pastinake mit Vollkornnudeln in Tomatensoße

Zubereitung Pastinake mit Vollkornnudeln in Tomatensoße

Zubereitung Pastinake mit Vollkornnudeln in Tomatensoße

Zubereitung Pastinake mit Vollkornnudeln in Tomatensoße

Zubereitung Pastinake mit Vollkornnudeln in Tomatensoße

Zubereitung Pastinake mit Vollkornnudeln in Tomatensoße

Zubereitung Pastinake mit Vollkornnudeln in Tomatensoße

Zubereitung Pastinake mit Vollkornnudeln in Tomatensoße

Zubereitung Pastinake mit Vollkornnudeln in Tomatensoße

Zubereitung Pastinake mit Vollkornnudeln in Tomatensoße